Berliner Brandstifter Kornbrand

Berliner Brandstifter feiert 10-jährigen Geburtstag mit einer fassgelagerten Jubiläumsedition

Ein Pionier der Craft Spirits Bewegung feiert Geburtstag. Angestoßen wird mit einer streng limitierten, fassgelagerten Jubiläumsedition.

Als Vincent Honrodt 2009 die erste Charge seines Berliner Brandstifter Premium Kornbrands abfüllte, hätten wohl die wenigsten darauf gewettet, dass er damit zu einem der Pioniere einer neuen Spirituosen-Bewegung wird. Heute, 10 Jahre später, sind Craft Spirits in aller Munde und Berliner Brandstifter hat sich zu einer Marke mit internationaler Strahlkraft entwickelt.

„Der Korn hat das Fundament unserer Marke gelegt: Hochwertige Spirituosen mit einer ganz eigenen Geschichte“, erklärt Honrodt. „Im Vergleich zu unserem Gin und Vodka macht er deutlich weniger Umsatz, prägt aber bis heute alles, was wir tun.“ Wie ernst es Honrodt mit dieser Aussage ist, beweist die Jubiläumsedition zum 10. Geburtstag. Mit einem gelagerten Kornbrand knüpft Honrodt an die Ursprünge seines Unternehmens an und präsentiert gleichzeitig eine neue, aufregende Facette von Korn. Das Destillat reifte ein Jahr in ehemaligen Cognac-Fässern und überrascht mit zarten Eichenholz- und Fruchtnoten. Honrodt empfiehlt ihn pur oder in Cocktail-Klassikern wie einem Old Fashioned, wo er den Whiskey mindestens ebenbürtig ersetzt.

Die begleitende Jubiläums-Kampagne steht unter dem Motto „In Berlin gereift“ und zeigt Christiane Honrodt, die Mutter des Gründers. Fotografiert wurde sie von Deutschlands aktuell renommiertestem Porträtfotografen Anatol Kotte, welcher bereits die ein oder andere Berühmtheit vor der Linse hatte – von Helmut Schmidt über Angela Merkel bis hin zu Geraldine Chaplin, Moritz Bleibtreu und Rihanna. „Anatol Kotte ist jemand, der auf ganz einmalige Weise die Persönlichkeit eines Menschen hervorbringen kann. Ich finde, mit unserer Jubiläums-Kampagne ist es ihm auf wunderbare Weise geglückt, den Charakter eines Menschen herauszuarbeiten, der in und vor allem an Berlin gereift ist“, erklärt Honrodt.

„Wir sind eine Ur-Berliner Familie. Das Motto ‚In Berlin gereift’ bezieht sich deshalb nicht nur auf den gelagerten Kornbrand, sondern auch auf meine familiären Wurzeln und die Entwicklung unserer Firma. Berliner Brandstifter ist 100% Berlin – pur, direkt und ohne Schnörkel“, so Honrodt.

„Als wir anfingen, war Vodka das Getränk der Stunde“, erinnert sich Honrodt. „Korn galt als billiger Fusel, den ältere Herren in Eckkneipen zum Bier kippen. Ich wusste aber durch meine Familie, dass Korn und Genuss kein Widerspruch sein muss. So entstand die Idee zu Berliner Brandstifter. Mit unserem besonders hochwertigen und milden Premium Kornbrand haben wir 2009 ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Marke war direkt im Gespräch, auch aufgrund des ungewöhnlichen, reduzierten Designs. Nun – anlässlich des 10-jährigen Bestehens – wollen wir der urdeutschen Spirituose mit unserer gelagerten Version die Aufmerksamkeit schenken, die ihr gebührt.“

Die auf 1.799 Flaschen limitierte Jubiläumsedition ist ab dem 28. Mai 2019 bei ausgewählten Händlern, Gastronomen sowie im Berliner Brandstifter Online Shop erhältlich.

Berliner Brandstifter Gelagerter Kornbrand 0,7l (40,3% Vol.)
UVP: 39,99 EUR

Quelle/Bildquelle: Berliner Brandstifter GmbH | berlinerbrandstifter.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link