Berliner Brandstifter erweitert Sortiment um Premium Dry Gin

Berliner Brandstifter erweitert ab diesem Monat sein Produktsortiment um einen 43,3% Vol. Berlin Dry Gin. „Ein Gin, der den Glanz eines Sommermorgens nach einer ereignisreichen Berliner Nacht in sich birgt“ – so bringt Vincent Honrodt, Gründer von Berliner Brandstifter, sein ehrgeiziges neues Projekt auf den Punkt. Honrodt: „Unser Berlin Dry Gin ist ein Gin, der seinen besonderen Charakter durch typisch Berliner Blüten und Botanicals erhält, angebaut und per Hand gepflückt auf Berliner Ackerland.“ 

Seine frische und charaktervolle Wacholdernote wird ergänzt durch typisch Berliner Anklänge von Holunderblüten, Waldmeister, Gurke und Malvenblüte und anderen Botanicals.  Zur Herstellung dieses einzigartig edlen, 7-fach gefilterten Destillats werden ausschließlich handgepflückte Blüten und Botanicals eines Berliner Bauern verwendet. Die begrenzte Erntemenge in 2012 limitiert die erste Produktion in 2013 auf 9.999 Flaschen.  Abfüllung und Nummerierung per Hand garantieren die Herstellung, Herkunft und Einzigartigkeit dieses Produktes.

Ermöglicht durch die Kraft der Crowd
Ermöglich wurde die Produkteinführung durch ein Crowdfunding-Projekt.  Honrodt: „Wir haben uns mit der Crowdfundingplattform Startnext zusammengetan, durch welche die erste Charge finanziert wurde. Insgesamt über 200 Supporter konnten für den Brandstifter Gin gewonnen werden und unterstützen ihn mit fast 13.000 Euro. Der Gin ist für uns eine Herzensangelegenheit, wir wollen aber, dass möglichst viele Herzen für den Brandstifter schlagen.“

Geschmacksbild
Der Wacholder stellt, wie man es von einem klassischen Dry Gin kennt, die Grundnote dar. Er verleiht dem Getränk seinen sanften, aromatisch-harzigen Grundkörper und den unverkennbaren Geruch. Als weitere Zutat sticht Holunder  mit seiner floralen und fruchtigen Note hervor. Zusammen mit Waldmeister, verleiht er dem Gin seine Einzigartigkeit. Die intensive Frische der Gurke sorgt für  Gegengewicht und die Leichtigkeit unter den vielfältigen Geschmacksnuancen. In Kombination mit Malvenblüte erhält der Berlin Dry Gin seine moderne Komplexität und rundet sein Gesamtbild harmonisch ab.

Der Berliner Brandstifter Gin schlägt ein weiteres Kapitel des jungen Unternehmens auf. Mit dem Berliner Brandstifter Korn, ein siebenfach gefilterter Premium Kornbrand, hatte Honrodt im Jahr 2009 den Nerv der Zeit getroffen und einen einzigartigen „Flächenbrand“ entfacht. Aus der innovativen Barszene der Hauptstadt ist der Brandstifter nicht mehr wegzudenken. Kingsize, Grill Royal, Hyatt Hotel, Katerschmaus, Long March Canteen – überall dort wo Berlin brennt, entfacht auch der Brandstifter. Mittlerweile ist der Berliner Brandstifter bundesweit in etwa 150 Bars und Restaurants erhältlich.

Vincent Honrodt sieht den Erfolg der Marke in der Firmenphilosophie verankert. „Wir proklamieren den kreativen Müßiggang. In der Geschichte der Philosophie galt dies lange Zeit nicht ohne Grund als eine der höchsten Tugenden. Neues entsteht nicht am Schreibtisch. Neues entsteht da wo das Leben ist.“

Erhältlich ist der Gin in gutsortierten Fachgeschäften. Die Liste der Brandstifter-Dealer gibt’s unter www.berlinerbrandstifter.com. Die Flasche 0,7 l  des Berlin Dry Gin (43,3% Vol.) ist für ca. 35 EUR erhältlich.

Quelle: Berliner Brandstifter UG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link