schnapsgläser
Verantwortungsvolle Unternehmensführung

Berentzen-Gruppe tritt United Nations Global Compact bei

Die Berentzen-Gruppe ist ab sofort Teil der weltweit größten und wichtigsten Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung, dem United Nations Global Compact (UNGC). Damit bekennt sich die Unternehmensgruppe zu den zehn Leitprinzipien des UNGC. Diese berücksichtigen verschiedene Bereiche wie Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruption.

„Der Beitritt zum UNGC macht neben weiteren Maßnahmen aus dem Bereich Nachhaltigkeit deutlich, dass verantwortungsvolle Unternehmensführung Teil unseres unternehmerischen Denkens und Handelns ist. Die Einhaltung der zehn UNGC-Prinzipien impliziert für uns dabei auch die stetige Optimierung der eigenen Arbeitsweisen. Ein wichtiger Baustein wird dabei auch der zukünftige Wissensaustausch mit den weiteren Mitgliedern des UNGC sein“, erklärt Ralf Brühöfner, im Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft unter anderem für die sogenannten Corporate Social Responsibility Aktivitäten verantwortlich. „Wir freuen uns darüber, nun Teil eines großen Netzwerkes mit mehr als 15.000 Unternehmen und Organisationen aus über 160 Ländern zu sein, das wichtige Themen vorantreibt und weltweit zu einer nachhaltigen Entwicklung beiträgt“.

Zu den zehn universellen Prinzipien des UNGC gehören beispielsweise der Einsatz gegen Kinderarbeit, die Beseitigung von Diskriminierung bei Anstellung und Erwerbstätigkeit, das Ergreifen von Initiativen zur Förderung eines größeren Umweltbewusstseins sowie die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien.

Webseite des UNGC: www.globalcompact.de/de/ueber-uns/dgcn-ungc.php

Quelle: Berentzen-Gruppe
Titelbild: ©iStockphoto | CatLane

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link