Bannie Kang Bartenderin

Bannie Kang ist die beste Bartenderin der Welt 2019

Bannie Kang aus Singapur wurde bei dem größten Cocktail-Wettbewerb weltweit zur besten Bartenderin 2019 gekürt: Diageo WORLD CLASS Bartender of the Year. Tausende Bartender aus sechs Kontinenten kreierten unzählige Cocktails in einer Reihe von nationalen Vorentscheidungen, bei denen zunächst die 53 weltbesten Bartender ermittelt wurden.

Diese mussten sich über vier Tage bei diversen Challenges in den Niederlanden und Schottland beweisen, bevor sich Bannie schließlich bei einer exklusiven Veranstaltung in der Kultur- und Spirituosenmetropole Glasgow den Siegertitel holte.

Simon Earley, Head of Diageo WORLD CLASS, erklärte: „Der diesjährige Wettbewerb war einer der härtesten, den wir je hatten. Das Geschick und das Talent der Bartender, die in den verschiedenen Challenges gegeneinander antraten, waren beeindruckend. Bannie Kang ist eine würdige Siegerin – mit ihrer Technik, ihrem Temperament und ihrem handwerklichen Können konnte sie sich in den vier Tagen wirklich von den anderen abheben.“

In der Ketel One Destillerie in Schiedam, Niederlande, sollten die Finalisten Cocktails kreieren, die sich sich in ihrem Kern positiv auf die Umwelt auswirken und ein Gefühl der Gemeinschaft zum Ausdruck bringen. Dann ging es nach Schottland, zur Talisker Distillery auf der windigen Isle of Skye, wo sie eine „Mystery Box“ mit Zutaten und Barwerkzeug erwartete, aus der sie ein Talisker-Meisterwerk mixen sollten.

Endstation war die Metropole Glasgow, in der das viertägige Erlebnis seinen Höhepunkt fand. In der neu gestalteten SWG3 Event Location der Stadt mussten die Finalisten Cocktails kreieren, die dem berühmten Single Malt The Singleton Respekt zollten, ihn intensivierten und ergänzten. Mit Tanqueray No. TEN konzipierten sie einen Cocktail Flight bestehend aus drei kleinen Drinks, die das frische Zitrus-Herzstück des Gins zum Leben erweckten. Danach mussten die Finalisten sich bei der Johnnie Walker „Highball-in-a-Can“-Challenge beweisen und schließlich eine Endrunde unter großem Zeitdruck bestehen, bei der sie von renommierten Namen der Branche wie Charles Joly (World Class Bartender 2014, Gründer von Crafthouse Cocktails) und Julie Reiner (Ausgezeichnete Bar Clover Club, New York City) zur Qualität ihrer Cocktail-Zubereitung beurteilt wurden.

Simon Earley fügte hinzu: „Beim Diageo WORLD CLASS Bartender of the Year geht es auf den ersten Blick darum, die besten Bartender der Welt zu einem großen Wettbewerb mit den besten Spirituosen auf dem Markt einzuladen. Aber es ist uns auch wichtig, all diese unglaublichen Talente miteinander arbeiten und voneinander lernen zu lassen, damit sie sich gegenseitig inspirieren und Ideen austauschen können, die die Getränkekultur weltweit zu unser aller Vorteil weiter nach vorne bringt.“

Die diesjährige Gewinnerin, Bannie Kang, wurde von einer Jury bestehend aus ehemaligen Siegern, preisgekrönten Mixologen, Autoren und Journalisten ausgewählt. Sie wird die nächsten 12 Monate als globale Botschafterin für die Diageo Reserve-Marken die Welt bereisen und bei nationalen WORLD CLASS Vorentscheidungen als Jurymitglied auftreten, die Hoffnungsträger für 2020 inspirieren und regionale Sieger krönen. Dazu kommen Gasteinsätze in den besten Bars der Welt und die Unterstützung der globalen Partnerschaft von Diageo mit den Taste Festivals von IMG.

Bannie Kang sagte: „Es war ein unglaubliches Erlebnis. Es hat viel Spaß gemacht und war harte Arbeit – der reinste Wirbelsturm. Ich möchte auch allen Finalisten gratulieren – diese Woche wurden so viele unglaubliche Drinks kreiert, jeder von uns hatte das Zeug zum Sieger. Ich habe viel gelernt und echte Freundschaften fürs Leben geschlossen. Es war mir eine Ehre, die letzten fünf Tage mit diesen Leuten verbringen und mit diesen unglaublichen Spirituosenmarken arbeiten zu dürfen, beim besten Bartender-Wettbewerb der Welt. Der Sieg war dann natürlich der krönende Abschluss.“

Für Deutschland und Österreich traten Sembo Amirpour (The Old Jacob, Bonn) und Dave Saremba (Liquid Diary, Innsbruck) die Reise zum Finale nach Schottland an. Mit packenden Darbietungen der Cocktailkunst und viel Gefühl für Aromen haben die beiden Bartender erstklassige Leistungen in den Challenges gezeigt und Deutschland und Österreich mehr als würdig vertreten.

Seit Diageo WORLD CLASS 2009 ins Leben gerufen wurde, hat die Initiative eine wichtige Rolle bei der Transformation der gehobenen Cocktailkultur auf der ganzen Welt gespielt. Über 300.000 Bartender wurden weltweit seitdem unterstützt, ausgebildet und inspiriert, und Bannie Kang ist die elfte Elite-Bartenderin, die in die Hall of Fame aufgenommen wurde.

Beim Finale in Glasgow wurde auch bekannt gegeben, dass das Finale des 12. Jährlich stattfindenden Diageo WORLD CLASS Bartender of the Year Wettbewerbs in Sydney stattfinden wird. Andrew Oughton, Marketing & Innovation Director bei Diageo Australia, sagte: „Wir freuen uns sehr, den größten und besten Bartender-Wettbewerb der Welt im Jahr 2020 in Sydney ausrichten zu dürfen. Eine pulsierende Gastronomieszene ist das kulturelle Herzstück einer jeden Stadt und wir können es kaum erwarten, unsere im nächsten September ins Rampenlicht zu rücken. Halten Sie Ihre Reisepässe bereit und fangen Sie jetzt schon an, an Ihren Fertigkeiten zu feilen, denn die australischen Barkeeper werden zeigen, warum wir in der 11-jährigen Geschichte des Wettbewerbs zwei WORLD CLASS-Sieger gestellt haben, die sich mit Kreativität, Flair und Talent an die Spitze setzten. Wir werden Ihnen die beste Seite der australischen Gastfreundschaft und unserer vielfältigen und innovativen Getränkekultur zeigen. Ich kann es kaum erwarten!“

Diageo präsentiert eine Partnerschaft mit Spotify für den passenden Soundtrack

Neben dem allbekannten Kampf um die Krone, diente der diesjährige Wettbewerb auch als eine interaktive Innovationsplattform für die Zukunft des Mixings. Simon Earley, Head of Diageo WORLD CLASS, erklärte: „Mit unserem Innovationsgrundsatz haben wir uns vorgenommen in die Erlebnis-Ökonomie und dem ‚What’s next‘ in der globalen Cocktail-Kultur zu investieren. Deshalb haben wir einige unserer progressivsten Partner gebeten, hier beim Finale der WORLD CLASS dabei zu sein.“

Eine zukunftsweisende Initiative ergab sich aus der Kooperation mit Spotify. Zusammen mit dem beliebtesten Audio-Streaming-Service wurde daran gearbeitet, das Trinkerlebnis noch intensiver zu gestalten: Mit Informationen und Keywords zu spezifischen Diageo Reserve Brand Cocktails, entwickelte Spotify einen einzigartigen Algorithmus, welcher auf Basis der Daten eine Playlist erstellt, die Stimmung und Wesen der jeweiligen Mixtur musikalisch am besten wiederspiegelt. Bisher wurden so bereits Playlists zu sechs beliebten Signature Drinks kreiert, mit denen man die Spirituosen nicht nur schmecken, sondern auch hören kann. So wird der Trinkgenuss zusätzlich mit einer akustischen Erlebnisdimension bereichert.

Biografie der Siegerin

Bannie Kang entdeckte ihre Leidenschaft für das Barkeeping, während sie 2010 in ihrem ersten Job in City Space als Kellnerin arbeitete. Sie kehrte nach Seoul zurück und absolvierte dort diverse Bartender-Kurse, bevor sie 2013 zu ANTI:DOTE kam. Bannie Kang wuchs in einer Familie auf, in der man großen Wert auf eine gesunde Ernährung legte – und kreiert ihre Cocktails daher oft vor dem Hintergrund medizinischer oder sozialer Zwecke. Für ihr Können wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet und konnte jetzt mit dem Titel WORLD CLASS Bartender of the Year 2019 einen weiteren Höhepunkt ihrer Karriere verzeichnen.

Die Finalisten

Die 53 Finalisten vertraten die folgenden Länder: Alex Boon (Australien), Maximiliano Salomon (Argentinien), Thomas Timmermans (Belgien), Gabriel Santana (Brasilien), Alexander Remoundos (Dänemark), Risto Sainas (Baltische Republiken), Manol Lazarov (Bulgarien), Cory Scruggs (Caymaninseln), Carla Constanza (Chile), Jorge Luis Medina Piña (Costa Rica), Alexander Remoundos (Dänemark), Sembo Amirpour (Deutschland), Chaytan Baez Esteves (Dominikanische Republik), Liisa Lindroos (Finnland), Cameron Attfield (Großbritannien), Nick Sourmpatis (Griechenland), Kristian Esquit (Guatamala), Shelley Tai (Hong Kong & Macau), Devi Singh (Indien), Damien Duval (Indischer Ozean), Jacob Oetama Manurung (Indonesien), Linda O’Flynn (Irland), Jonmundur þorsteinsson (Island), Gurami Sapiashvili (Israel), Salvatore Scamardella (Italien), Hiroki Yoshida (Japan), Jeff Savage (Kanada), Angel Rivera (Kenia), Yeferson Avila (Kolumbien), Rodrigo Vidales (Mexiko), James Chaib (Niederlande), Malin Stavøien (Norwegen), David Saremba (Österreich), Cesar Cedeño (Panama), David Abalayan (Philippinen), Maciej Mazur (Polen), Jose Mendes (Portugal), José „Vini“ Hernandez (Puerto Rico), Andrei Lung (Rumänien), David Stenshin (Russland), Jospehine Sonlo (Schweden), Borja Goikoetxea (Spanien), Dirk Hany (Schweiz), Bannie Kang (Singapur), Miroslav Telehanic (Slowakei), Owen O’Reilly (Südafrika), Won Woo Choi (Südkorea), Tony Lin (Taiwan), Kitibordee Chortubtim (Thailand), Tomas Nyari (Tschechien), Osman Baycan (Türkei), Claudiu Mnerau (UAE), Anastasia Gota (Ukraine), Katie Renshaw (USA)

Über WORLD CLASS

WORLD CLASS hat sich zum Ziel gesetzt, die Menschen zu inspirieren, eine bessere Getränkekultur zu leben und damit unvergessliche Erfahrungen zu schaffen. Ob zuhause oder in einer Bar, WORLD CLASS möchte
Verbraucher motivieren, ebenso viel Wert auf den Genuss gehobener Getränke zu legen wie auf gehobene Speiseerlebnisse.

WORLD CLASS hat mittlerweile über 300.000 Bartender in den letzten neun Jahren unterstützt, inspiriert und ausgebildet. Innerhalb dieser Partnerschaften kommen immer die feinsten Spirituosen der Welt zum Einsatz – die DIAGEO Reserve Collection.

Über DIAGEO

DIAGEO ist ein weltweit führender Hersteller von alkoholischen Getränken mit herausragenden Marken: Johnnie Walker, Crown Royal, J&B, Buchanan’s und Windsor Whiskies; Smirnoff, Ketel One und Cîroc Wodka; Bulleit Bourbon; Captain Morgan; Baileys; Don Julio; Tanqueray und Guinness. Diageo ist an der Londoner Börse (LSE) und der New Yorker Börse (DEO) notiert und unsere Produkte sind in über 180 Ländern auf der ganzen Welt erhältlich. Für weitere Informationen über Diageo, unsere Mitarbeiter, unsere Marken und Erfolge besuchen Sie uns auf www.diageo.com. Besuchen Sie auch Diageos Website zum verantwortungsvollen Alkoholkonsum www.DRINKIQ.com für weitere Informationen, Initiativen und Möglichkeiten zum Austausch von bewährten Praktiken.

Quelle/Bildquelle: Diageo Germany GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link