Schleppe No. 1

Auszeichnung für Kreativbier Schleppe No. 1

Im Oktober 2014 präsentierte die Klagenfurter Spezialitätenbrauerei Schleppe ihr erstes Kreativbier „Schleppe No. 1.“ Nur sechs Monate später wurde es nun als bestes österreichisches Pale Ale ausgezeichnet.

In der aktuellen FALSTAFF-Ausgabe (Mai 2015) dreht sich alles um das Thema „Craft-Biere“. Dabei wurden verschiedene Bierstile – von Pale Ale bis Porter Stout – bewertet. Das Schleppe No. 1 erreichte dabei ausgezeichnete 92 Falstaff-Punkte und zählt damit zu den vier besten Craft-Bieren Österreichs. Unter den bewerteten Pale Ales ist es sogar zum Besten Österreichs gewählt worden.

„Schleppe No. 1 ist ein Produkt, das unsere Brauer gemeinsam entwickelt haben, somit freut es mich natürlich sehr, dass dieses Teamwork erfolgreich war und honoriert wird. Wir ruhen uns aber nicht auf den Lorbeeren aus sondern tüfteln bereits an weiteren Produktentwicklungen“ , sagt Braumeister Manuel Düregger.

92 Punkte Schleppe No. 1

  • Alkohol: 5,3% Vol.
  • Bierstil: Pale Ale

Das in herrlichem Orange schimmernde Schleppe No. 1 präsentiert sich mit einem feinporig, dicht cremefarbenen Schaum. Der paradiesisch, exotische Duft erinnert an die reifen Früchte Maracuja und Rhabarber. Frische, fein perlende Lebendigkeit tanzt mit cremiger Geschmeidigkeit über Zunge und Gaumen. Der Mundraum ist erfüllt von opulenter Fruchtigkeit. Ein unvergessliches Geschmackserlebnis für alle, die sich etwas Besonderes gönnen.

Für die Einzigartigkeit des Kreativbieres „Schleppe No. 1“ sorgen drei erlesene Hopfenspezialitäten (Citra, Aurora, Cascade), hochwertige Braugerste und kristallklares Wasser aus der brauereieigenen Quelle im Wasserschutzgebiet Kreuzbergl.

Vereinigte Kärntner Brauereien AG
Die Vereinigte Kärntner Brauereien AG ist Marktführer in Kärnten mit einem Jahresausstoß von 335.000 Hektolitern Bier und alkoholfreien Getränken. Die Traditionsbrauerei ist bekannt für ein reiches Sortiment an Qualitätsbieren und Bierspezialitäten der Marke Schleppe. Der Gesamtumsatz der VKB AG Gruppe lag mit 264 Mitarbeitern bei 47 Millionen Euro, die Exportquote bei neun Prozent.

Quelle: Vereinigte Kärntner Brauereien AG | villacher.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link