BrauBeviale 2016 Messe Rohstoffe

Ausstellerstimmen zur BrauBeviale 2016

Vom 8. bis 10. November 2016 fand die BrauBeviale, die wichtigste Investitionsgütermesse für die Getränkewirtschaft in diesem Jahr, statt. 1.117 ausstellende Unternehmen trafen knapp 38.000 interessierte Fachbesucher im Messezentrum Nürnberg. Der Veranstalter war in den Messehallen unterwegs und hat einige Aussteller gefragt, wie erfolgreich die Messe für sie war. Hier die Antworten:

Ingrid Schmittnägel, Geschäfsführerin, Institut Romeis, Bad Kissingen:
„Auf der BrauBeviale 2016 konnten wir wieder einen sehr hohen Besucherandrang an unserem Stand verzeichnen. Für die vielen Besucher freut es mich sehr, dass die BrauBeviale so ein umfassendes, immer weiter wachsendes Angebot bereithält. Sehr geschickt finde ich auch, dass die Vorträge auf dem Forum mitten im Messegeschehen stattfinden, denn so hatten wir sehr viel Publikumsverkehr.“

Roland Pokorny, Leiter Unternehmenskommunikation, KRONES AG, Neutraubling:
„Am zweiten Messetag hat es bei uns am Stand richtig gebrummt. Wir waren sowohl mit der Quantität als auch der Qualität der Fachbesucher auf der diesjährigen BrauBeviale sehr zufrieden. Gut genutzt wurde auch unser Angebot zum Thema Craft Beer, spezielle Maschinen und Anlagen für kleinere Brauereien. Damit tragen wir der wachsenden Craft Beer-Bewegung weltweit Rechnung.“

Michael Tischler, Projektmanager Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, Huber Packaging Group GmbH, Öhringen:
„Nachdem wir die vergangenen zwei Jahre nicht auf der BrauBeviale vertreten waren, haben wir festgestellt, dass uns die Präsenz sehr fehlt und sind dieses Jahr erneut dabei. Sofort haben wir wieder genau unsere Zielgruppe angetroffen und die Stimmung am Stand war sehr lebhaft. Wir werden auf jeden Fall nicht mehr den Fehler begehen, eine BrauBeviale zu verpassen!“

Prof. Dr.-Ing. Matthias Niemeyer, Vorstandsvorsitzender KHS GmbH, Dortmund:
„Wir hatten schon am ersten Messetag regen Zuspruch am Stand. Der Mittwoch war unser stärkster Tag. Auffallend in diesem Jahr war, dass mehr Besucher aus Russland und Osteuropa kamen. In den Gesprächen mit den Fachbesuchern ging es nicht nur um Bier, sondern zum Beispiel auch um Wasser. Die BrauBeviale ist längst nicht mehr nur die Biermesse, sondern hat auch alle anderen Getränke im Fokus.“

Michael Wünsch, Teamleiter Vertrieb, Verpa Folie Weidhausen GmbH, Weidhausen:
„Vor vielen Jahren kamen wir als kleines Unternehmen das erste Mal auf die BrauBeviale, mittlerweile sind wir Marktführer im Bereich dickenoptimierte PE-Folie und immer noch jedes Jahr vor Ort. Die BrauBeviale eignet sich für uns besonders gut zur Imagepflege. Die Atmosphäre ist sehr familiär, man kennt sich untereinander und deshalb kommen wir gerne wieder.“

Carola Thäsler, Pressereferentin, Weyermann Spezialmalze, Bamberg:
„Die BrauBeviale ist für uns die wichtigste Messe des ganzen Jahres. Alle unsere internationalen Vertriebspartner und Kunden reisen an – so wird die Messe zum großen Treffpunkt und Brücken der Freundschaft entstehen. Uns fällt auch immer wieder die hohe fachliche Qualität der Besucher auf.“

Carolina Jiménez van Aaken, Marketing / Marketing Department, KASPAR SCHULZ, Bamberg:
„Auf der BrauBeviale 2016 herrschte wie jedes Jahr eine sehr gute Stimmung. Unser Hauptziel war es, Neukunden zu gewinnen, was uns auch aufgrund der Internationalität und des bereits vorhandenen Fachwissens der Besucher gelungen ist. Wir erwarten ein gutes Nachmessegeschäft.“

Otmar Weingarten, Geschäftsführer, Verband Deutscher Hopfenpflanzer e.V., Wolnzach:
„Seit 20 Jahren sind wir auf der BrauBeviale dabei und es ist und bleibt eine der wichtigsten Messen für uns. Dadurch, dass sie international sehr anerkannt ist, ist sie der Businesstreff der Branche. Besonders gut finden wir, dass das Publikum so bunt gemischt ist: An unserem Stand konnten wir von Landwirten über Braumeister und Hopfenhändler bis hin zu Studenten alle relevanten Zielgruppen begrüßen.“

Über die BrauBeviale:
Die BrauBeviale ist eine der wichtigsten Investitionsgütermessen für die Getränkewirtschaft weltweit. Drei Tage lang präsentieren im Messezentrum Nürnberg internationale Aussteller ein umfassendes Angebot rund um die gesamte Prozesskette der Getränkeproduktion: Rohstoffe, Technologien, Logistik und Marketing-Ideen. Die Besucher kommen aus dem technischen und kaufmännischen Management der europäischen Getränkewirtschaft, sowie aus Handel und Gastronomie. Abgerundet wird das Fachangebot durch ein attraktives Rahmenprogramm, das Trendthemen der Branche aufgreift, vorstellt und diskutiert. Der beliebte Messe-Mix aus professioneller Präsentation und persönlicher Begegnung in familiärer Atmosphäre versteht sich als „Stammtisch der Branche“. Ideeller Träger der BrauBeviale sind die Privaten Brauereien Bayern.

Quelle: NürnbergMesse GmbH | nuernbergmesse.de | braubeviale.de
Bildquelle: NürnbergMesse / Frank Boxler

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link