Mönchshof LZ Auszeichnung

Ausgezeichnet: Mönchshof ist „Top Marke 2016“

Welche Marken sind der Renner in den Sortimenten des Handels? Wer hat die beste Performance bei der Umsatzentwicklung? Mit der Auszeichnung „Top Marke 2016“ prämiiert die Lebensmittelzeitung (LZ) zum neunten Mal die erfolgreichsten Markenprodukte Deutschlands, die sich durch nachhaltige Markenführung und die beste Performance in ihrer Warengruppe auszeichnen. Das Resultat: Die Mönchshof BrauSpezialitäten landeten in der Kategorie „Bier“ auf dem ersten Platz.

„Die Freude über diese Auszeichnung ist in unserem Hause sehr groß, es ist uns eine Ehre“, freut sich Mönchshof-Chef Markus Stodden. „Wir sehen dies als Lohn für unsere konsequente Markenführung auf der einen Seite und das hervorragende Brauhandwerk unserer Mönchshof-Braumeister auf der anderen Seite“, so Stodden weiter.

„Die Auszeichnung „Top Marke 2016“ durch die Lebensmittelzeitung beruht auf harten, nachprüfbaren Fakten“, erklärt Stodden. Er führt fort: „Die Gesellschaft für Konsumgüterforschung (GfK) weist für Mönchshof im deutschen Biermarkt das höchste Marktanteilsplus bei ebenso starkem Umsatzwachstum aus. Deshalb ist Mönchshof die Biermarke mit der stärksten Wachstumsperformance.“

Qualität ist gefragt
„Wir entwickeln und brauen über Generationen hinweg vielfältige und ganz besondere BrauSpezialitäten zugleich. Wenn es um den finalen Geschmack unserer erfolgreichen BrauSpezialitäten geht, beziehen wir die Bierliebhaber aktiv mit ein. So war es bei unserem Kellerbier und Natur Radler aber auch bei unserem Historischen Märzen aus der Manufaktur-Linie“, erläutert Marketingleiter Andreas Eßer die Grundzüge der Marketingstrategie. Dass dies sich auszahlt, bestätige nun die Auszeichnung „Top Marke 2016“ durch die LZ.

Mönchshof Natur Radler und Kellerbier als Wachstumstreiber
Mönchshof Natur Radler, die naturtrübe Radler-Spezialität mit natürlichem Zitronensaft, ohne künstliche Süßstoffe und ohne Konservierungsstoffe, hat seit der Einführung im Jahr 2012 im deutschen Biermarkt ein völlig neues Segment in der Kategorie der Biermischgetränke etabliert. Bereits im dritten Jahr nach Einführung hat das Natur Radler in der trendigen Bügelverschlussflasche die Marktführerschaft in Bayern und national Platz 4 (Quelle A.C. Nielsen) unter den Radler-Getränken erobert.

Damit ist das Natur Radler ein, aber beileibe nicht der einzige, Treiber im BrauSpezialitäten-Sortiment von Mönchshof. Das naturtrübe bernsteinfarbene Kellerbier ist heute Deutschlands meistgetrunkenes Kellerbier. Mönchshof Natur Radler und Mönchshof Kellerbier stehen dabei stellvertretend für neun ausgesuchte weitere BrauSpezialitäten in der Bügelverschlussflasche. Mönchshof ist zudem die erste deutsche Biermarke, die mit dem GREEN BRAND Label für besonders nachhaltiges Wirken ausgezeichnet wurde.

Weichen frühzeitig gestellt
Noch bis Ende der 1990er Jahre war Mönchshof eine durch Pils geprägte Marke. Einhergehend mit der Gebindeumstellung von der NRW-Flasche auf das Bügelgebinde erfolgte die konsequente Neupositionierung zur bayerischen Spezialitätenmarke. Ein Schritt, der sich aus heutiger Sicht für Mönchshof-Chef Markus Stodden, Marketingleiter Andreas Eßer und Produktmanager Holger Schmidt gelohnt hat: Dem seit Jahren anhaltenden rückläufigen Trend im deutschen Biermarkt konnte sich Mönchshof entgegensetzen und das Volumen seitdem nahezu verdreifachen. 2007 hat Mönchshof mit einem Marktanteil von 12,9 Prozent die nationale Marktführerschaft unter den Bieren in der Bügelverschlussflasche übernommen und diesen bis Ende 2015 auf 19,2 Prozent ausbauen können.

Mönchshof Manufaktur – Historische Gaumenfreuden im handlichen Format
Innovation wird bei Mönchshof groß geschrieben: Zu Beginn diesen Jahres wurde die Mönchshof Manufaktur-Linie in einem handlichen 9er Manufaktur-Kasten neu eingeführt. Mit den Manufaktur-Bieren widmet sich Mönchshof ganz bewusst oft in Vergessenheit geratenen, historischen Rezepturen und möchte so den Spezialitätencharakter mit der Liebe zum Besonderen noch weiter ausbauen. Ein kleines, handliches Mehrweggebinde mit nur neun Flaschen verstehen die Brauer aus Kulmbach als Antwort auf die demografische Entwicklung: Denn schon heute gibt es national mehr als 60 Prozent Haushalte, in denen nur noch zwei oder weniger Personen leben.

Bildzeile: Sonja-Sophie Krakowka von der Lebensmittelzeitung überreichte persönlich die Auszeichnung „Top Marke 2016“ an das Mönchshof-Führungsteam (v.l.n.r.): Michael Dorner, Vertriebschef, Holger Schmidt, Senior-Produktmanager, Andreas Eßer, Marketingchef und Markus Stodden, Mönchshof-Chef.

Quelle/Bildquelle: Kulmbacher Brauerei AG | kulmbacher.de | mönchshof.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link