Armstrong: Titel weg, Sponsoren weg

Nun also doch: Nach der Aberkennung seiner insgesamt sieben Tour-de-France-Titel wenden sich Lance Armstrongs Hauptsponsoren auch von ihm ab.

Nachdem bereits Nike die Zusammenarbeit mit dem Amerikaner beendet hatte, wird auch Anheuser-Busch InBev den zum Ende des Jahres auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Die belgische Brauereigruppe hatte den Ex-Radprofi seit 2009 unterstützt. Dennoch wolle man aber die Krebs-Stiftung „Livestrong“, die von Armstrong gegründet wurde, weiterhin als Sponsor unterstützen. Dass diese Zusammenarbeit weitergeführt wird, liegt wohl auch daran, dass Armstrong zuvor als Vorsitzender der Stiftung zurückgetreten war.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link