waterford argot
Whisky

Argot ist Waterfords neue Einsteiger-Abfüllung

Das Cuvée-Konzept der irischen Whiskymarke Waterford ist einmalig in der Single-Malt-Branche. Inspiriert von Frankreichs legendären Châteaux, geht es über die kunstvolle Vermählung verschieden gereifter Destillate hinaus. Mit Argot präsentiert die Marke jetzt eine Cuvée zum Kennenlernen.

Die hochmoderne Waterford Destillerie aus dem Südosten Irlands baut auf einen Grundsatz: Gerste ist die Quelle der aromatischen Vielfalt von Malt Whisky. Sie ist stets auf der wegbereitenden Suche nach dem natürlichsten Whiskygeschmack. Das dem Getreide eigene, durch sein Terroir bedingte Geschmacksprofil fängt Waterford durch die streng separate Ernte, Destillation und Reifung irischer Gerste von Farm zu Farm ein.

waterford argot cuvee

Mit ihren Single Farm Origin Whiskys hat die progressive Brennerei so bereits ein beispielloses Repertoire an Aromen zusammengestellt. Gleich Bausteinen fügt Head Distiller Ned Gahan diese für sich schon einzigartigen Whiskys Schicht für Schicht zusammen – und erschafft ein hochkomplexes Ganzes, das mehr ist als die Summe seiner Teile.

Frische, Lebendigkeit und Zugänglichkeit zum Kennenlernen

Mit Argot (ausgesprochen „ar-go“) präsentiert Waterford jetzt eine Cuvée zum Kennenlernen des Brennereikonzepts: preisgünstiger, mit schöner Trinkstärke von 47 Volumenprozenten und etwas weniger Holzkontakt für ein von Frische, Lebendigkeit und Zugänglichkeit geprägtes Geschmacksprofil. Waterford CEO Mark Reynier sagt:

„Unserer Ansicht nach ist Waterford Whisky kein Industrieprodukt, sondern ein landwirtschaftliches Erzeugnis. Er entstammt dem Land; er drückt unsere Verehrung für dessen Rohstoff, die Gerste, aus. Und Argot ist unsere Einführung in diese Welt des Waterford Whiskys. Einerseits können wir die Gerste zum Ausdruck bringen, indem wir das irische Ackerland über unsere Single Farm Origins selbst sprechen lassen. Oder, wie in diesem Fall, mit ultimativer Kreativität diese Aromen, diese Gerstenbestandteile zu ultimativer Harmonie und Komplexität zusammenführen, wie es bei Bordeaux Grand Vin und Champagne Grand Marques der Fall ist. Wir nennen es das Cuvée-Konzept.“

waterford argot

Argot wird weltweit dauerhaft verfügbar sein. Der „kleine Bruder“ des Waterford The Cuvée vereint 14 Single Farm Origin Whiskys und reifte rund drei Jahre lang in den für Waterford charakteristischen Fasstypen. Mit zusammengenommen 44 Prozent haben mit Stark-, Süß- und Rotwein vorbelegte Premium-Fässer dabei den größten Anteil. Den einnehmenden Charakter des Single Malts prägt zudem ein Hauch von irischem Torf, der an den Erfolg der im letzten Jahr eingeführten Abfüllungen Ballybannon und Fenniscourt anknüpft – den ersten Whiskys, die seit Generationen echten irischen Torf verwenden.

Die honiggelbe, ölige Cuvée öffnet Whisky-Fans die Tür zu Waterfords außergewöhnlicher Aromen-Welt. Das unterstreicht der Name: Argot ist eine französische Untergrundsprache, die nur den Eingeweihten vorbehalten ist.

Cuvée Argot

Waterford Irish Single Malt Whisky

  • Herkunft: Irland
  • Fasstypen: 37% First Fill Bourbon Barrels, 23% Vin Doux Naturel Casks (Rivesaltes, Marsala, Port Amarone, Sauternes), 21% Premium French Oak Casks (Château Mouton Rothschild, Château Lafite Rothschild, Château Margaux, Château Léoville, Château Palmer), 19% Virgin American Oak Casks
  • Abfülldatum: 17.02.2023
  • Alter: mind. 3 Jahre, 1 Monat, 8 Tage
  • Alkoholgehalt: 47% vol.
  • Flaschengröße: 0,7 Liter
  • Abgefüllte Flaschen (Batch): 25.000 Flaschen (weltweit)
  • Sonstiges: Nicht kühlfiltriert, nicht gefärbt.

Verkostungsnotizen

  • Nase: Orangenschalen, Mandeln, Apfelkompott, Brotkruste, grünes Laub, gemischte Beeren, Fenchel, weiße Schokolade, kandierter Apfel und Scheune.
  • Gaumen: Weißer Pfeffer, Paprika, Müsli, Grapefruit, rauchiges Grillaroma, Bananenmilchshake, grüne Apfelschale; kaubar, mit Nelkenbonbons (clove rock), Malzbonbons und Strauchtomaten.
  • Nachklang: Trockene Pfeffrigkeit mit Malzbonbons und sanfter Wärme.

Über Waterford

Seit 1792 gibt es am Ufer des Flusses Suir eine Brauerei. Seit 2015 ist sie die technisch hoch entwickelte Waterford Distillery, gegründet und geleitet von Mark Reynier. Modernste Ausrüstung verbindet sich hier mit uraltem Wissen, einheimischer irische Gerste, ausgedehnten Gärzeiten, langsamer Destillation und einer handverlesenen Fässer-Auswahl. Waterford bringt Terroir ultimativ zum Ausdruck – und zwar Farm für Farm, Ernte für Ernte.

Für jede Abfüllung der ‘Single Farm Origins‘ wird ausschließlich Gerste von einem einzigen Agrarbetrieb verwendet. Dafür arbeitet Waterford mit aktuell 97 irischen Farmen zusammen, die 19 unterschiedliche Gerstensorten anbauen. Das Ergebnis sind einzigartige Destillate, die auf erstaunliche Weise ihre Herkunft übermitteln.

Über Kirsch Import

Kirsch Import kennt die Spirituosen-Branche seit 47 Jahren. Das Familienunternehmen aus Stuhr in der Nähe von Bremen hat sich früh auf das Premium-Segment spezialisiert: Über 4.500 hochwertige Spirituosen, darunter Deutschlands umfangreichstes Portfolio im Bereich Single Malt, verwaltet in zweiter Generation Christoph Kirsch.

Quelle/Bildquelle: Kirsch Import e.K.