Aqua Monaco Green Monaco

Aqua Monaco bringt das erste Bio Kräuter Tonic Water auf den Markt

Aqua Monaco bringt Green Monaco, das erste chininfreie Bio Tonic Water, auf den Markt und begründet damit, wie schon 2013 mit dem ersten Extra Dry Tonic (Golden Monaco), erneut eine weitere Kategorie im Tonic Water Markt. Green Monaco ist ein Bio-Bittergetränk auf Basis natürlicher Kräuterauszüge von Fieberklee, Enzianwurzel, Rosmarin, Lavendelblüte und Zitronenmelisse. Alle Botanicals stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und werden schonend von Hand mazeriert, d.h. die Aromastoffe der Kräuter werden durch Einlegen in Alkohol gelöst. Reinstes Aqua Monaco Mineralwasser und natürliche Zitronenaromen garantieren einen Mixer von höchster Qualität. Green Monaco ist sehr Gin-kompatibel, harmoniert aber auch perfekt mit vielen anderen Spirituosen wie Bourbon, Rye, Rum, Brandy, Vermouth etc.. Pur und auf Eis ist Green Monaco mit seiner leichten Bitterkeit eine äußerst belebende Erfrischung.

Die Kräuter (Botanicals) von Green Monaco
Fieberklee und Enzianwurzel, beides alte Volksheilmittel, die als als appetitanregend und verdauungsfördernd gelten, geben Green Monaco den unverkennbar bitter-frischen Geschmack. Diese seltenen Kräuter werden traditionell für die Herstellung von Bitterlikören und Schnäpsen benutzt. Der herb-bittere, typisch mediterran schmeckende Rosmarin wird in der Naturheilkunde zur Kreislaufanregung und zur Beruhigung des Nervensystems verwendet. Lavendelblüten gelten mit ihrem bitter-würzigen Geschmack als ausgleichend und beruhigend. Der intensive Zitronenduft der Zitronenmelisse rundet das Geschmacksbild von Green Monaco ab. Die Zitronenmelisse ist eine Verwandte der Minze und wirkt verdauungsfördernd, krampflösend und beruhigend.

Die Marke Aqua Monaco
Aqua Monaco produziert Mineralwasser, Mixer und Softdrinks von höchster Qualität. Basis aller Produkte ist etwa 10.000 Jahre altes Gletscherwasser, das in den Tiefen der Münchner Schotterebene verborgen liegt. Die Kombination von natürlichen Zutaten, zeitgenössischem Design und stetiger Innovation machen Aqua Monaco zum perfekten Partner für die moderne Gastronomie und Hotellerie.

Die Mixer von Aqua Monaco

Green Monaco
Das erste chininfreie Bio-Tonic-Water. Natürliche Kräuterauszüge von Fieberklee, Enzianwurzel, Rosmarin, Lavendelblüte und Zitronenmelisse garantieren einen lang anhaltenden, erfrischend herben Geschmack.

Tonic Monaco
Tonic Water mit herber Chininnote, besonders viel Kohlensäure und feiner Perlage. Lang anhaltender Geschmack nach frischer Zitronenzeste.

Lemon Monaco
Bitter Lemon mit herber Zitrusnote. Erfrischend und intensiv im Geschmack. Ergänzt mit 3% Zitronensaft. Ausgewogener Chiningehalt und reduzierte Süße.

Ginger Monaco
Ginger Ale mit frischem Ingwergeschmack und fein abgestimmter Rezeptur. Lang anhaltender Ingwergeschmack.

Soda Monaco
Soda Water aus bestem Aqua Monaco Mineralwasser mit extra viel Kohlensäure versetzt.

Golden Monaco
Das erste Extra Dry Tonic Water. Entstanden 2013 in Zusammenarbeit mit Goldene Bar Chef Klaus St. Rainer und seiner Screw Crew. Ca. 50% weniger Zucker als in üblichen Tonics. Ohne Zitrusnoten, dafür Kardamom, lässt hochwertige Spirituosen besonders gut zur Geltung kommen.

Hot Monaco
Mixer mit angenehm scharfem Ingwergeschmack. Mit der natürlichen Schärfe aus kalt gepresstem Ingwerwurzelsaft. Ohne Chili- oder Pfefferzusätze. Natürlich trüb, mit langem Geschmack.

Black Monaco
Cola – speziell für den Einsatz als Mixer konzipiert. Mit großem Geschmacksvolumen, viel Kohlensäure, frischem Geschmack und reduzierter Süße.

Alle Sorten sind exklusiv in der 0,23l Glasflasche erhältlich.

Die Münchner Schotterebene
Ihre Entstehungsgeschichte verdankt die Münchner Schotterebene der Eiszeit. Vor 2,5 Mio. Jahren drangen gewaltige Gletscher aus den Alpentälern hervor und schoben sich in mehrmaligen Intervallen in das Vorland. Schmelzwasserbäche wuschen Geröll und Gesteinsschutt aus den Moränen heraus und transportierten es nach Norden. Durch die Arbeit der Flüsse entstanden flache Schotterkegel, die sich weit ins Land hinauszogen. Aus solchen Schwemmkegeln entstand im Laufe der Jahrtausende die Münchner Schotterebene. Sie bildet ein etwa 1.500 Quadratkilometer großes Dreieck. Die groben Eckpunkte zur Orientierung sind Weyarn (zwischen Miesbach und Holzkirchen) im Südosten, Moosburg an der Isar im Nordosten und Maisach im Westen. Auch die namensgebende Stadt München und fast der gesamte umgebende Landkreis liegen darin.

Am Ende der letzten Eiszeit – vor 10.000 Jahren – sickerte das Schmelzwasser dieser Gletscher durch besonders karbonatreiches Gestein und nahm dabei eine sehr ausgeglichene Mineralisierung an. In bis zu 250 Metern Tiefe bildete sich ein Wasserspeicher, der bis heute unberührt und durch Ton-, Stein- und Sandschichten vor Verunreinigungen geschützt ist. Direkt aus der Silenca-Quelle der Privatbrauerei Schweiger in Markt Schwaben bei München – aus rund 150 Metern Tiefe – wird Aqua Monaco gewonnen und abgefüllt. Aqua Monaco ist natriumarm, weist einen ungewöhnlich niedrigen Nitratwert auf und hat auf seinem langen Weg durch die Gesteinsschichten der Münchner Schotterebene eine besonders ausgeglichene Mineralisierung angenommen. Unter Zugabe qualitativ hochwertiger Zutaten werden daraus die Mixer Tonic Monaco, Lemon Monaco, Ginger Monaco, Soda Monaco, Golden Monaco, Hot Monaco, Black Monaco und Green Monaco.

Quelle: Aqua Monaco GmbH | aquamonaco.com
Bildquelle: Copyright Aqua Monaco GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link