werder bremen trikots
Sponsoringvertrag um drei Jahre verlängert

Anheuser-Busch InBev und Werder setzen gelebte Partnerschaft fort

Der SV Werder Bremen kann in den kommenden Jahren weiterhin auf seinen Partner Anheuser-Busch InBev zählen. Der Vertrag als „TOP-Sponsor“ und offizieller Bierpartner der Grün-Weißen wurde vorzeitig um drei Jahre verlängert.

AB InBev schloss 1998 den ersten Sponsoringvertrag mit dem SVW ab und wird auch weiterhin mit der Biermarke Haake-Beck im wohninvest WESERSTADION im Ausschank vertreten sein. Zudem setzt die größte Brauereigruppe der Welt ein starkes Zeichen: Der Vertrag gilt ligaunabhängig bis zur Saison 2023/2024.

Vertragsverlängerung ist ein absoluter Vertrauensbeweis

„Die vorzeitige Vertragsverlängerung ist erneut ein absoluter Vertrauensbeweis. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere gelebte Partnerschaft, die auch in der aktuellen Pandemie durch gegenseitiges Verständnis und Unterstützung unterstrichen wird, fortsetzen können“, sagt Christian Rauhut, Direktor Vertrieb beim SV Werder Bremen.

Sebastian Roessel, Regionaldirektor Nord bei Anheuser-Busch InBev, ergänzt: „AB InBev Deutschland, der SVW und unsere Heimat Bremen gehören zusammen. Unsere Unternehmen stehen für die Region, wir sind hier stark verwurzelt. Ein sympathischer Club mit viel Tradition – passend zur altbewährten Bremer Braukunst, für die Haake-Beck steht. Ich freue mich, dass wir unser von gegenseitigem Vertrauen geprägtes Engagement fortführen.“

Sponsoringvertrag um drei Jahre verlängert

Neben der Entwicklung innovativer Projekte, wie der Bier-Selbstzapfanlage auf dem Kassenvorplatz, wird das Unternehmen die Zusammenarbeit im digitalen Raum vorantreiben. Der Vertrag gilt zunächst für 3 Jahre und beinhaltet über die Präsenz der Marken AB InBevs hinaus auch eine Zusammenarbeit bei gemeinsamen Veranstaltungen.

Quelle/Bildquelle: Anheuser-Busch InBev Deutschland

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link