Anheuser-Busch InBev schickt Beck’s auf die Festivals: Markenerlebnisse für über 1 Millionen Live-Kontakte

Der Sommer lässt sich nun schon eine Weile lang erahnen. Das Leben findet wieder vermehrt draußen statt, man ist soweit. Auch 2014 werden Hunderttausende in den kommenden Monaten den Festivalsommer genießen. Beck’s ist seit vielen Jahren Partner der großen deutschen Festivals und bringt einiges an Erfahrung mit – 2014 hat die Marke für die Fans zusätzliche Highlights im Gepäck, die das Leben auf den Festivals noch aufregender machen.

Beck’s wird dieses Jahr auf 19 Festivals quer durch Deutschland am Start sein und überrascht dabei mit vielen Specials auf den unterschiedlichen Sommerfestivals. „Beck`s besetzt seit Jahren sehr erfolgreich das Thema Musik als Ausdruck für den Markenkern Freiheit – hier gehen wir weiter und werden mit relevantem Content noch glaubwürdiger und mit Alleinstellungsmerkmal kommunizieren können“, erklärt Oliver Bartelt, Manager Communications bei AB InBev die Relevanz des Sponsorings. Musik spiele für die angepeilte Zielgruppe eine überproportional wichtige Rolle. Für die Marke bietet das Umfeld ausgeprägte Möglichkeiten, Erlebnisfaktoren zu schaffen und auch für die digitalen Kanäle zu nutzen. So sind Sponsorings das Bindeglied zwischen Aktivitäten im Handel oder der Gastronomie, klassischen Werbemaßnahmen oder aktuell immer stärker auch digitaler Kommunikation. Dabei nutzt AB InBev Sponsorings in beide Richtungen und übertragt die Markenwelt in die Konsumentenwelt, bekommt aber auch wertvolle Inhalte, um sie beispielsweise im digitalen Bereich zu nutzen.

Bei Rock am Ring, Hurricane und Rock’n’Heim wird der Beck’s-Truck mit seiner „Block Party“ für die besten Aftershow-Parties des Landes sorgen. Er macht dort Halt, wo er den Festivalbesuchern das ganze Wochenende lang am nächsten ist – auf dem Campingplatz. Hier sorgt er für gute Stimmung, wenn die Lichter auf den großen Bühnen ausgegangen sind. Newcomer, DJs und der ein oder andere Special Acts werden dabei sein.

Im Süden Deutschlands begleitet Beck’s unter anderem Rock im Park. Hier bietet der Beck’s DJ Tower coole Abwechslung auf den Wegen zwischen den Bühnen von einem Act zum nächsten. Unter anderem werden hier Elf von SLIME und Nici von DIE MIMMIS die Plattenteller zwischen Center- und Alternastage drehen.

Die Reise zum Festival kann spaßig sein, hält aber auch einige Herausforderungen bereit. Neben Zelt, Kochequipment und Klamotten muß beim Packen noch an so einige unersetzliche Dinge gedacht werden. Und was ist mit Getränken? Wer in diesem Jahr mit dem Auto zu Rock am Ring oder dem Deichbrand fährt und der Kofferraum platzt aus allen Nähten – Kein Problem: einfach kurz direkt am Festival im Beck’s Drive Thru anhalten und frisches, kaltes Beck’s Dosenbier kaufen. So muss niemand mehr Bier von Zuhause mitbringen, das sowieso warm ist, wenn man beim Festival angekommen ist. Und für den Fahrer gibt es ein alkoholfreies Beck’s Blue on top, damit auch geklärt ist, wer fährt.

Einmal angekommen bietet sich vor dem Eingang das alte Bild: eine Endlosschlange. Die Beck’s Fastlane beim Hurricane und Deichbrand hat einen separaten Eingang und bietet dazu noch kühles Beck’s zum Kauf an.

Für das Rock am Ring, auf dem Beck’s 2014 zum ersten Mal zu finden sein wird, und den langjährigen Partner Rock im Park, gibt es ein besonderes Highlight: Eine Special Beck’s Edition mit Sonderetikett. Die gibt es in keinem Laden zu kaufen, sondern nur Backstage auf den Zwillingsfestivals oder per Verlosung.

Und sollten dem Festivalgänger noch die Tickets für sein Lieblingsfestival fehlen, hat er auf becks.de die Möglichkeit, diese mit der Beck’s MusicMachine zu gewinnen.

Quelle: Anheuser-Busch InBev Deutschland | ab-inbev.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link