Alternative zu Bubble Tea: Bubblefroots ab März in Deutschland erhältlich

Mit einer absoluten Neuheit kommt die IFBI Int’l Food & Beverage Import GmbH aus Berlin ab März daher. Dann sind nämlich die Bubblefroots in Deutschland verfügbar.

Nachdem das Thema „Bubble Tea“ im letzten Jahr überwiegend von negativen Schlagzeilen gekennzeichnet war, unternimmt IFBI mit Bubblefroot einen neuen beherzten Anlauf auf das interessante Segment der Trendgetränke „mit Biss“.

Der große Unterschied: Bubblefroot kommt aus Europa und die Bubbles werden nicht in Tee, sondern in einem natürlichen Fruchtfrappé serviert. Die Produkte unterliegen strengen Sicherheitskontrollen – im mikrobiologischen Bereich, in Bezug auf Schwermetalle sowie Toxine – und die Hüllen der Bubbles werden aus Seegras hergestellt, was sogar als gesundheitsfördernd gilt. HACCP und ISO-Zertifizierung an der Produktionsstätte ist dabei selbstverständlich.

Die Getränke werden dabei ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, sind fettarm und für die glutenfreie Ernährung geeignet. Des Weiteren werden die Bubblefroots wahlweise aus Milch oder Soja hergestellt und sind ebenfalls für Vegetarier und Veganer geeignet.

Die Bubblefroots wird es zunächst in drei Geschmacksrichtungen geben:

  • Mango & Passion Fruit
  • Cookies & Cream
  • Strawberry Shortcake

Ab März ist das Produkt in Deutschland verfügbar, offizieller Launch ist auf der Internorga 2013 auf dem Stand der IFBI GmbH (A1 / 409). Weitere Details gibt’s im Internet: www.bubblefroot.com.

Quelle: IFBI Int’l Food & Beverage Import GmbH | www.if-bi.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link