Ab September als Limited Edition: Jim Beam Maple

Rechtzeitig zum Herbst gibt es etwas neues Einzigartiges in der Welt der Bourbon Whiskeys: Jim Beam führt in Deutschland Jim Beam Maple ein. Als Limited Edition ist er nur für kurze Zeit erhältlich. Mit seiner perfekten Balance aus Jim Beam Bourbon Whiskey und dem Geschmack von Ahornsirup überzeugt diese Innovation aus dem Hause Jim Beam passend zum Start der Whiskeysaison nicht nur Whiskeykenner.

Jim Beam und Ahornsirup – zwei einzigartige Geschmäcker
Echter Kentucky Straight Bourbon Whiskey gepaart mit dem Geschmack von Ahornsirup, das ist Jim Beam Maple. Die perfekte Balance warmer Geschmacksnuancen mit einem Hauch von rauchiger Eiche präsentiert sich in einem tiefen, herbstlichen Bernsteinton. Im Abgang besticht Jim Beam Maple durch seinen lang anhaltenden, leicht süßlichen, karamelligen Geschmack. Der neue „Flavoured Whiskey“ verspricht pur und auf Eis wahren Genuss und ist das ideale Getränk für den kommenden Herbst.

Jim Beam Maple bringt amerikanische Genusskultur nach Deutschland
Mit Ahornsirup verbinden die meisten Deutschen Pancakes aus den USA oder Eis- und Schokoladenvariationen. In der Tat ist der aus dem Saft des Ahornbaums gewonnene Sirup in der US-Küche eine feste Größe. Doch der aromatische, über einen ganz eigenen Charakter verfügende Sirup wird dort wegen seiner besonderen Note weitaus stärker und kreativer eingesetzt, als hier bekannt. So gehört Ahornsirup – seit Jahrhunderten nach gleichbleibender Methode geerntet und weiterverarbeitet – zu vielen amerikanischen Speisen wie Fleisch, Geflügel oder Fisch. Dabei besticht das Zusammenspiel würziger, scharfer oder saurer Bestandteile mit dem karamelligen, warmen Geschmack des Sirups verwöhnte Gaumen. Die durch Einflüsse der Einwanderer aus ganz verschiedenen Regionen der Welt geprägte nordamerikanische Küche erfreut sich auch unter deutschen Genießern einer stetig wachsenden Beliebtheit – und bietet weitaus mehr als Burger, BBQ und Erdnussbutter. Pünktlich zum „Indian Summer“ bringt Jim Beam Maple ein Stück dieser Genusskultur nach Deutschland und sorgt somit nicht nur bei Bourbonfans und Kennern der amerikanischen Küche für einen angenehmen Start in den Herbst.

Im Trend: Flavoured Whiskey
Nach der erfolgreichen Einführung von red STAG by Jim Beam (2011) und Jim Beam Honey (2012) stellt Deutschlands Nummer 1 im Bourbon Whiskeymarkt mit Jim Beam Maple eine weitere vielversprechende „Flavoured Whiskey“ Innovation vor. Die Limited Edition liegt dabei voll im Trend der aktuellen Marktentwicklungen: Auch 2014 wächst das Segment der „Flavoured Whiskeys“ stark und verzeichnet ein Plus von 68 Prozent. Jim Beam ist Marktführer in diesem Segment mit einem Marktanteil von 83 Prozent (Quelle: Nielsen Company, LEH + DM, MAT April 2014).

JIM BEAM – MAKE HISTORY
Weitere Informationen unter www.jim-beam.de oder www.facebook.com/JimBeamGerman.

Über Beam Deutschland GmbH
Die Beam Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden Gesellschaften für Marketing und Vertrieb von Premiumspirituosen auf dem deutschen Markt. Zum Markenportfolio von Beam Deutschland gehört Jim Beam Bourbon, in Deutschland der Nr. 1* Whisk(e)y und eine der Top-10-Spirituosenmarken. Des Weiteren umfasst das Portfolio internationale Topmarken wie u.a. der japanische Yamazaki Whisky, red STAG by Jim Beam, Jim Beam Devil’s Cut, Jim Beam Honey, Laphroaig Single Malt Whisky, Bowmore Whisky, Maker’s Mark Bourbon Whisky, Knob Creek Bourbon, Highland Park Single Malt Whisky, The Macallan Single Malt Whisky, Canadian Club Whisky, Sourz Spirit Drink, Midori Melon Liqueur, Bols Liqueurs, Teacher’s Scotch Whisky, Kilbeggan Irish Whiskey, Sauza Tequila, Brugal Rum, Connemara Single Malt Whiskey, Glen Garioch Single Malt Whisky, die japanischen Whiskys Hakushu und Hibiki Whisky sowie Courvoisier Cognac. Beam Deutschland ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Beam Suntory Inc. Die Internetadresse lautet www.beamdeutschland.de.

*Quelle: The Nielsen Company, Absatz LEH + DM, MAT Juni 2014

Über Beam Suntory Inc.
„Crafting the Spirits that Stir the World“ – Beam Suntory ist das weltweit drittgrößte Premiumspirituosen-Unternehmen mit Marken, die weltweit bekannt sind und Menschen begeistern. Das Unternehmen erzielt jährlich einen weltweiten Umsatz von 4,6 Milliarden US-Dollar abzüglich Verbrauchssteuern.

Beam Suntory entstand 2014 durch die Zusammenlegung des führenden Bourbon-Herstellers und des japanischen Whisky-Pioniers. Das neue Unternehmen ist geprägt durch eine jahrhundertelange Tradition, Leidenschaft für Qualität, Innovationsgeist und eine Kultur des unternehmerischen Denkens. Mit seinem Hauptsitz in Deerfield, Illinois/USA ist Beam Suntory eine Tochtergesellschaft der japanischen Suntory Holdings Limited. Weitere Informationen zu Beam Suntory, seinen Marken und seinem Bekenntnis zur sozialen Verantwortung finden Sie unter www.beamsuntory.com und www.drinksmart.com.

Quelle: Beam Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link