Fußball

AB InBev Deutschland wird neuer Bierpartner von Hertha BSC

Ein Grund zum Anstoßen: Hertha BSC und AB InBev Deutschland haben eine langfristige und nachhaltige Partnerschaft über fünf Jahre vereinbart. Mit Beginn der Saison 2024/25 wird die bekannte Brauereigruppe offizieller Bierpartner auf Exklusiv-Ebene bei der Alten Dame. Im Olympiastadion kommen Hertha-Fans künftig in den Genuss von Beck’s Pils, Corona und Spaten Hell.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir einen so starken Partner in der Hertha-Familie begrüßen dürfen. Die Gespräche mit AB InBev waren von Anfang an von Vertrauen, gegenseitiger Wertschätzung und der absoluten Überzeugung geprägt, diese für beide Seiten besondere Partnerschaft einzugehen – und das nachhaltig. Unsere Fans dürfen sich auf viele tolle Aktionen und Highlights freuen“, sagt Geschäftsführer Thomas E. Herrich.

Der perfekte Partner

„Wir möchten Hertha BSC langfristig und vertrauensvoll als Partner zur Seite stehen. Daher war auch uns diese Vertragslaufzeit ein besonderes Anliegen“, sagt Fried-Heye Allers, Unternehmenssprecher von AB InBev Deutschland, und ergänzt: „Berlin und Hertha BSC stehen für Weltoffenheit und Vielfalt. Es sind Eigenschaften, die hervorragend zu unseren Biermarken passen. Wir sind gefragt und etabliert in der Club- und Kneipenszene, aber auch im Späti an der Ecke. Mit der neuen Partnerschaft möchten wir im und rund ums Olympiastadion unseren Teil dazu beitragen, dass der Besuch für die Fans zu einem gelungenen Erlebnis wird.“

Neben dem Entwickeln, Brauen und Vertrieb von Premiumprodukten ist sich das Unternehmen seiner Verantwortung für Klima und Umwelt bewusst. Das Europageschäft von AB InBev soll maßgeblich dazu beitragen, das globale Ziel bis 2040 netto null Emissionen in seiner gesamten Wertschöpfungskette, vom Zulieferer über die Produktion bis zum Endverbraucher, zu erreichen. Ein weiterer Baustein in der Nachhaltigkeitsstrategie: Biere von AB InBev werden in ganz Westeuropa mit 100 Prozent erneuerbarem Strom gebraut.

Vielfältiges Angebot, Innovationen und Nachhaltigkeit

Fans im Olympiastadion dürfen sich nicht nur über das vielfältige, alkoholhaltige und alkoholfreie Angebot freuen, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist. Außerdem besticht die Brauereigruppe mit Innovationen und Mehrwert – ein weiterer Aspekt, der für die Partnerschaft ausschlaggebend war. So gilt AB InBev im Bereich Event, bei Ausrüstung wie Service, als marktführend. Neue Schnellzapfanlagen verringern die Wartezeit auch bei hohem Andrang für alle Stadionbesucherinnen und -besucher spürbar. Wer sich sein Bier selbst zapfen möchte, kann das an eigens dafür vorgesehenen Zapfanlagen. Ein ganz besonderes Highlight wartet auch im Stadionumfeld, wo Hertha BSC und sein neuer Partner Fans in einem Biergarten vor und nach dem Spiel zum Verweilen einladen. Ein weiterer Punkt, der für die Partnerschaft ausschlaggebend war.

Thorben Jeß, Vice President Team Hertha BSC SPORTFIVE, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, AB InBev Deutschland als unseren neuen Bier- & Exklusiv-Partner begrüßen zu dürfen. Die Hingabe zur Qualität und Vielfalt sowie ihre Nachhaltigkeitsbestrebungen spiegeln die Werte von Hertha BSC wider und wir sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit die Fanerfahrung bei unseren Spielen deutlich verbessern wird.”

Die bisherige Partnerschaft zwischen Hertha BSC und der Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei läuft zum Saisonende aus.

Über AB InBev

AB InBev Deutschland (Beck’s, Corona, Spaten) mit Hauptsitz in Bremen sowie drei weiteren Standorten ist ein Tochterunternehmen des weltweit führenden Braukonzerns AB InBev und im deutschen Biermarkt der zweitgrößte Brauereikonzern.

Über Hertha BSC

Hertha BSC kann auf eine über 130-jährige abwechslungsreiche Geschichte zurückblicken und ist damit einer der ältesten Vereine der Bundesliga. Der Hauptstadtclub zählt aktuell über 50.000 Mitglieder. Zu Beginn der 1930er Jahre wurde Hertha BSC zweimal in Folge Deutscher Meister. Dreimal erreichten die Berliner das DFB-Pokal-Finale. Im Jahre 1979 standen die Blau-Weißen im Halbfinale des UEFA-Pokals, 2000 zog der Hauptstadtclub in die Zwischenrunde der Champions League ein. Das Olympiastadion – die Heimspielstätte der Blau-Weißen – ist seit 1963 der Austragungsort der Heimspiele und fasst 74.245 Zuschauerinnen und Zuschauer.

Über SPORTFIVE

SPORTFIVE nutzt die einzigartige emotionale Kraft des Sports, um bahnbrechende Partnerschaften im Sport zu schaffen. Durch verantwortungsvolle Vermarktung, full-service-Lösungen und die Schöpfung langfristiger Werte für alle Sport-Interessensvertreter verbindet SPORTFIVE Marken, Rechtehalter, Medienplattformen und Fans strategisch und auf kreative Weise auf der Grundlage eines globalen Netzwerks sowie mit jahrzehntelanger Erfahrung und richtungsweisendem Innovationsgeist. Als Marktführer mit Fokus auf Kundenorientierung und hoher Datenintelligenz, führt SPORTFIVE das Sportbusiness durch innovative digitale Lösungen in die Zukunft und setzt sich dabei immer zum Ziel, der Partner auf Augenhöhe mit den fortschrittlichsten Lösungen zu sein. SPORTFIVE ist eine global agierende internationale Sportbusiness- und Marketingagentur mit einem Netzwerk aus über 1.200 lokalen Experten in 15 Ländern auf der ganzen Welt, die Fußball, Golf, eSport, Motorsport, Handball, Tennis, American Football und viele andere Sportarten zu ihren Tätigkeitsbereichen zählt. Nähere Informationen finden Sie auf der Website von SPORTFIVE, im Content Hub und in den sozialen Profilen.

Quelle/Bildquelle: Hertha BSC GmbH & Co. KGaA

Neueste Meldungen

stock spirits
barcelo imperial
stock spirits
barcelo imperial
Alle News