Southern Comfort neue Flasche

500 Mio. Euro: Brown-Forman verkauft Southern Comfort und Tuaca

Brown-Forman hat die Marken Southern Comfort und Tuaca verkauft, wie das Unternehmen gestern am Hauptsitz in Louisville/USA mitteilte. Für 543,5 Millionen US-Dollar, also umgerechnet rund 500 Millionen Euro, wechseln die beiden Marken in den Besitz der Sazerac Company.

Brown-Forman-CEO Paul Varga sagte, die Entscheidung zum Verkauf spiegele die sich entwickelnde Portfolio-Strategie des Unternehmens wider. Weiter hieß es, dass beide Marken in den vergangenen Jahren wichtige Rollen in der Erfolgsgeschichte von Brown-Forman gespielt hätten und man gerne zurückdenken würde, an die Freude, die sie den Konsumenten, Partnern und Brown-Forman selbst gebracht haben.

Southern Comfort war seit 1979 im Brown-Forman-Portfolio, Tuaca erwarb das Unternehmen im Jahre 2002. Während Southern Comfort auch in Deutschland erhältlich ist, wird Tuaca, ein italienischer Likör mit Vanille- und Zitronen-Flavour, hierzulande nicht vertrieben.

Quelle: Brown-Forman Corporation | brown-forman.com
Bildquelle: Brown-Forman Deutschland GmbH | brown-forman.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link