coca cola hilltop
1971 Unity Collection

50 Jahre Hilltop: Coca-Cola feiert legendären Spot mit 70er Jahre Mode- und Beauty-Kollektion

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des bekannten Hilltop-Fernsehspots bringt Coca-Cola die 1971 Unity Collection mit Kollaborationen von über 25 beliebten globalen Mode- und Beauty-Labels heraus. Mit den Kollektionen feiert Coca-Cola die anhaltende Relevanz des Werbespots in der Popkultur seit seiner Veröffentlichung im Jahr 1971 und setzt die Themen Frieden und Harmonie auf zeitgemäße Weise für Mode- und Beauty-Fans auf der ganzen Welt in Szene.

In einer sich wandelnden Kulturlandschaft der 70er Jahre zeigt der Hilltop-Werbespot im Jahr 1971 eine Gruppe junger Menschen, die auf einem Hügel in Italien gemeinsam singen. Eine der bekanntesten Zeilen aus dem Lied des Original-Werbespots – „I’d like to teach the world to sing, in perfect harmony“ – taucht in allen Kollektionen als Inspiration auf und zeigt, wie der Spot in den letzten 50 Jahren zu einer bleibenden Ikone wurde.

Kate Dwyer, Senior Director of Global Licensing bei Coca-Cola, sagt: „Der ursprüngliche Kampagnenkern von Liebe und Einheit ist heute noch genauso stark wie 1971. Diese neuen Kollektionen präsentieren die zeitlosen Werte von Frieden, Inklusion, Vielfalt und Optimismus auf eine Art und Weise, die heute immer noch sehr relevant und aktuell für die Marke Coca-Cola ist.“

25 Kollektionen, eine gemeinsame Botschaft

Mit 25 unterschiedlichen Kollektionen von beliebten Mode- und Kosmetikmarken feiert Coca-Cola einen seiner populärsten Werbespots. Die Botschaft von Harmonie und Gemeinschaft steht dabei immer im Vordergrund. Im Rahmen dieser Unity Collection hat sich Coca-Cola erneut mit der beliebten Beauty-Marke Morphe zusammengetan, um eine bunte Kollektion mit Lipgloss und voluminöser Wimperntusche im Stil der 1971er Jahre zu kreieren. Abgerundet wird das Sortiment durch eine verspielte Lidschatten-Palette in ikonischen Retro-Farbtönen und einem Make-up-Pinselset.

Coca-Cola stellt mit seiner 1971 Unity Collection aber auch einige neue Partner vor. PopSockets und Casetify – beliebte Marken für Teenager-Accessoires – werden beide eine Kollektion mit dem Thema „1971“ auf den Markt bringen, mit zahlreichen Botschaften und Bildern von Einheit und Harmonie, die so präsent im Original-Werbespot waren.

Mit der 1971er Unity Collection erweitert Coca-Cola sein digitales Angebot, indem es mit Tafi AR von Samsung digitale Einkleidungsmöglichkeiten einführt. Tafi AR – die Avatar-Styling-App – bringt gemeinsam mit Coca-Cola hochwertige Outfits und Accessoires auf den Markt, die im AR-EmojiMarktplatz des Samsung Galaxy Store erhältlich sein werden. Die Kollektion ist ein Beweis dafür, wie Coca-Cola Tradition und Innovation verbindet, um über die Rolle einer traditionellen Bekleidungsmarke hinauszugehen.

Weitere Accessoire-Kooperationen, die in den kommenden Monaten auf den Markt kommen, sind Rookie Roller, Bump- boxx und Timex, die alle eine Retro-Verspieltheit der 70er Jahre und einen lässigen, spaßigen Vibe versprühen.

Das komplette Sortiment der Unity Collection umfasst Kreationen von: Morphe, PopSockets, Casetify, Samsung Tafi AR, PacSun, Spirit Jersey, Grade Africa, Fifth Sun, Loft, Ripple Junction, Chaser, Only & Sons, Fre- man Shoes, Timex, Smeg, Rookie Roller, Starter, Bumpboxx, Rolla’s Jeans, Christopher Radko, Funko, Mark Feldstein, Koolatron, Round 2, Picnic Time, Vintage Vending, Castline, Tai Apparel, AMC Textil und Blue Ocean.

Internationale Einführung im Laufe des Sommers

Die Kollektionen werden im Laufe des Sommers und Frühherbstes international eingeführt und bei verschiedenen Händlern für Bekleidung, Accessoires und Kosmetik erhältlich sein.

Quelle/Bildquelle: Coca-Cola GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link