100% Gold: Störtebeker Braumanufaktur erzielt 6 Siege bei der DLG-Qualitätsprüfung

Sieg auf ganzer Linie: Bei der diesjährigen Prämierung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) holten alle sechs eingereichten Biere der Störtebeker Braumanufaktur die begehrten Goldmedaillen, so zum Beispiel das Atlantik-Ale, das Schwarz-Bier, das Stark-Bier und das Bernstein-Weizen, das auch 2014 das beliebteste Weizenbier Mecklenburg-Vorpommerns war.

„Insbesondere freuen wir uns jedoch über die wiederholte Auszeichnung unserer beiden Weltmeister-Biere“, so Jens Henning, Vertriebsleiter Gastronomie. Das Störtebeker Keller-Bier 1402, Sieger beim World Beer Cup 2010, und das Störtebeker Roggen-Weizen, ausgezeichnet als weltbestes dunkles Weizenbier beim World Beer Cup 2014, erzielten ebenfalls beste Ergebnisse in der Qualitätsprüfung.

Überreicht wurden die Goldmedaillen im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin durch den Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Till Backhaus.

Seit Jahren ist die Störtebeker Braumanufaktur die erfolgreichste Brauerei aus Mecklenburg-Vorpommern bei der DLG-Prüfung. Alle prämierten Biere müssen die Labortests sowie Zubereitungs-, Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfungen bestehen. Über eine Prämierung in Gold, Silber oder Bronze entscheidet aber auch die sensorische Qualität, also Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack des Produkts.

„Neben der erfolgreichen Jahresbilanz von 2014 mit einem zweistelligen Bierabsatzplus ist dies die schönste Bestätigung für unsere Brauer“, so Henning weiter. Besonders in Hinblick auf die geplanten Investitionen sei dies eine gute Basis.

Hintergrund DLG-Qualitätsprüfung:
Für ihre Lebensmitteltests hat die DLG eine wissenschaftlich anerkannte und offiziell zertifizierte Prüfmethodik entwickelt, die in vielen Bereichen der Qualitätskontrolle von Lebensmitteln eingesetzt werden. Lebensmittel, die eine DLG-Prämierung erhalten, müssen die jeweiligen chemischen, mikrobiologischen und physikalischen Tests sowie Zubereitungs-, Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfungen bestehen. Die sich anschließende sensorische Prüfung wird durch Sachverständige aus Wissenschaft und Praxis an Hand des DLG 5-Punkte-Schemas® durchgeführt. Die Teilnahme an den DLG-Qualitätsprüfungen ist für alle Lebensmittelproduzenten freiwillig (Quelle: http://www.dlg.org/qualitaetspruefungen.html).

HINTERGRUND STÖRTEBEKER BRAUMANUFAKTUR:
Nach der Wende wurde die ehemalige Stralsunder Vereinsbrauerei behutsam wieder aufgebaut. Umfangreiche Investitionen am Standort und die Umstrukturierung zur Störtebeker Braumanufaktur unter Inhaber Jürgen Nordmann sichern bis heute die Arbeitsplätze in der Hansestadt. Neben der Herstellung der regionalen Produkte ist das Besucherzentrum Ausgangspunkt für verschiedene Aktivitäten wie Brauereiführungen und Biersommelierabende am Standort der Brauerei. Die Störtebeker Braumanufaktur fühlt sich der 800-jährigen Brautradition der Hansestadt Stralsund verpflichtet. Handwerkliches Brauen, Charakter und Vielfalt zeichnen die Brauspezialitäten aus. Aus besten Rohstoff en entstehen neben traditionellen Braustilen auch Eigenkreationen und Jahrgangsbiere. Diese mit Liebe und Sorgfalt gebrauten Spezialitäten finden breite internationale Anerkennung.

Bildzeile: Jens Henning, Vertriebsleiter Gastronomie (links), und Jan Pollner, Brauer und Mälzer (Mitte), freuen sich über die 6-fache Auszeichnung durch die DLG. Überreicht wurden die Auszeichnungen durch Dr. Till Backhaus.

Quelle: Störtebeker Braumanufaktur GmbH | stoertebeker.com | Bild: Jan-Peter Prüßen

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link