Likör

10 Jahre Pussanga: Mit dem Tropical Negroni auf dem BCB 2023

Vor 10 Jahren hat mit Pussanga ein Produkt den an Diversität bereits prallen Spirituosenmarkt bereichert, das den Begriff Innovation nicht nur behauptet, sondern tatsächlich mit Inhalt füllt. Flasche für Flasche, Glas für Glas und alleine und mit anderen Spirituosen in spektakulären Cocktailkreationen der Bars dieser Welt. Eine Riege renommierter Bartender hat sich für das Außergewöhnliche von Pussanga begeistert und damit eine Vielzahl von Rezepten kreiert.

Nach starker Aufmerksamkeit im heimischen deutschen Markt, folgte in rasantem Tempo die internationale Anerkennung. Bereits 2015 wurde Pussanga auf der Pariser Boutique-Spirituosenmesse „Cocktail Spirits“ zu einer der 100 innovativsten Spirituosen weltweit gekürt. „Pussanga ist eine neue Art von Spirituose. Es ist ein Hybrid, fruchtig, bitter und scharf in einem. Und so was gut hinzubekommen, ist sehr schwer“, lobte der französische Spirituosenexperte Alexandre Vingtier. Es folgten viele weitere Preise und Auszeichnungen in Europa, den USA und Asien.

Flüssige Essenz des Lebens

Hinter diesem fulminanten Aufschlag steckt eine abenteuerliche, fast filmreife Geschichte. Eine Reise aus den Tiefen des Amazonas in die Bars dieser Welt. Die Naturstoffchemikerin Petra Spamer-Riether ist mit Machete und Kescher ausgerüstet auf der Suche nach einer Heilpflanze im Dickicht des Regenwaldes in Peru und entdeckt, unterstützt durch indigene Schamanen, ein geheimnisvolles Gewächs namens Pussanga, was in deren Sprache „aphrodisierende Pflanze“ bedeutet, aus der ein Liebestrank zubereitet wird.

Das Amazonico Cocktail Ritual.

Jahre später entwickelt Petra Spamer-Riether unter dem Label „Heidelberg Spirits“ im Zusammenspiel mit anderen Zutaten den Pussanga Bitterliqueur, der mehr ist als ein Liqueur im herkömmlichen Sinne.
„Ich bin nach meinem Gefühl gegangen, nach meinem Wissen als Naturwissenschaftlerin und habe meine reichen Lebenserfahrungen in diese Spirituose eingebaut. Pussanga ist die flüssige botanische Essenz meiner Erlebnisse im südamerikanischen Dschungel.“

Die purpurfarbene, klare Spirituose besitzt ein duftendes Bouquet. Die intensiven Aromen exquisiter und sorgfältig mazerierter Kräuter aus aller Welt verbinden sich mit fein feurigen Chilinoten, Bourbon-Vanille, Kardamon, Ingwer und lieblichem Granatapfel – den die westliche Welt ebenfalls als Aphrodiasikum kennt – zu einem vollmundig sinnlichen Geschmackserlebnis.

Mit 38 % reinstem Alkohol reift Pussanga kühl gelagert zu einem Likör der Spitzenklasse. Die Mazeration der Kräuter erfolgt stufenweise von Hand. Jede Flasche ist ein Unikat und wird händisch abgefüllt und etikettiert. Im Geschmack fruchtig-bitter mit einer dezenten, feinen Schärfe mit exotischem Duft. Gerade weil Pussanga eine der eigenwilligsten Spirituosen der jüngeren Geschichte ist, wird er zu einem vielfältigen Player bei Connaisseurs und in der Barwelt.

Petra Spamer-Riether (l.) mit ihrer Tochter Janina Riether.

Puristen genießen ihn pur „on the rocks“, er findet seine Filler-Partner in Longdrinks, veredelt Cocktails oder gibt ihnen als Lead-Spirituose eine ganz eigene Richtung vor. Pussanga ist eigenwillig aber auch aufgrund seiner Vielschichtigkeit in der Lage mit anderen Spirituosen zu harmonieren. Whisky, Rum, Tequila, Mezcal und Pisco sind mit ihm schon eine furiose Beziehung eingegangen. „Pussanga ist ein komplexer und vielseitig einsetzbarer Likör, der seines gleichen sucht“. Er eignet sich hervorragend um Old Fashioneds, Manhattans, Martinis und andere Klassiker zu verfeinern. Oder auch, um andere Spirituosen und Liköre zu ersetzen, um eine nie dagewesene Geschmacksvielfalt zu erreichen“, erzählt Barchef Giovanni Massimino aus der Bar da Caio aus dem George Hotel in Hamburg.

Der Kreis schließt sich

Mastermind Petra Spamer-Riether ist es in den 10 Jahren Pussanga gelungen, sich einen Ruf als Pionierin in der Männerdomäne Spirituosen zu erarbeiten. Tatkräftig unterstützt von ihrer Tochter Janina, die sich um die Vermarktung kümmert, sind sie als „Mutter-Tochter-Gespann“ bekannt und geschätzt. Schon lange gibt es Pussanga in mehreren Europäischen Ländern, darunter Schweiz Österreich und Frankreich und seit 2019 in Großbritannien.

Pussanga in der Londoner Bar „Artesian“.

Auf London ist man im Hause „Heidelberg Spirits“ besonders stolz: Das Produkt genießt hier besonderes Ansehen. Bekannte Bartender wie Tony Pescatory, Marian Beke und berühmte Bars wie das „Isabels“ , das „Artesian“, das „Amazonico“, die „Rivoli Bar“ des Ritz-Hotels haben mit Pussanga Cocktails kreiert.

In der bekannten Bar „Night Jar“ gibt es seit mehreren Jahren den „Night Jar Pisco Sour“. Barchef Sebastiano Christofan schwärmt: „Pussanga ist ein sehr besonderer Bitterliqueur. Seit Jahren verwenden wir Ihn für unseren Night Jar Pisco Sour. Pussanga gibt dem Cocktail seinen unverwechselbaren Geschmack und bildet eine harmonische Einheit mit dem Pisco“.

Der „Night Jar Pisco Sour“.

Auch London war wieder eine aufregende Reise. Diesmal nicht mit Machete, aber zu Fuß und mit Rucksäcken voller Pussanga Flaschen habe sie mit Janina die Bars abgeklappert, um Pussanga vorzustellen. Man sei aber überall mit offenen Armen empfangen worden und kurz darauf stellte sich der Erfolg ein, wie sie dem Fachmagazin „Mixology“ einmal schilderte.

Der Tropical Negroni mit Rum und Pussanga

Und wenn es schon so gut läuft, warum nicht einen der 10 berühmtesten Cocktails, den Negroni, neu erfinden? Petra Spamer-Riether ist immer wieder begeistert, wenn Pussanga hochkarätige Partner findet. So kommt es nun am BCB 2023 zur Premiere einer lang gehegten Idee mit der Präsentation einer brandneuen Rezeptur: Mit Rum hat ein kongenialer Partner zu Pussanga aus den nahen karibisch-tropischen Wurzeln gefunden und zaubert mit dem „Tropical Negroni“ mixologisch perfekt komponierte Exotik ins Glas. Eine magisch-berauschende Vermählung starker, sich gegenseitig befeuernder Zutaten. Ein aromatisch ausbalancierter Drink mit Ecken und Kanten, dessen Rezeptur für lebhafte Bilder auf den Geschmacksknospen sorgt.

In Verbindung mit diesem „tropischen“ Negroni nimmt das Lebensthema „Reise“ seinen Fortgang. Inspiriert durch den Mixologen Matteo Moscatelli, kam es in der berühmten Zürcher „Widder Bar“ zur Entwicklung des Tropical Negroni, der von Barmanager Wolfgang Mayer ausgemixt wurde. Rum und fassgereifter Vermouth Martini Ambrato sind diesmal die Begleiter.

Der Tropical Negroni.

„Die besondere Note des Tropical Negroni wird jedoch durch die Zugabe von Chocolate Bitters von Seven Sense erreicht, die dem Cocktail eine verlockende Schokoladenkomponente verleiht, die perfekt mit den fruchtigen und würzigen Aromen des Pussanga Likörs harmoniert“, freut sich Petra Spamer-Riether.

Bevor sie sich wieder in neue Abenteuer stürzt, schließt sich hier nach 10 Jahren ein Kreis. Ein langer Trip durch die Sphären exotischer Aromen, deren flüssiges Bannen in Flaschen und Cocktailkreationen, sowie die Etablierung an den Tresen der Welt erreicht sein Ziel. Was kommt danach? „Das weiß nur der Himmel. Eines ist sicher: die Reise geht weiter!“

Lecker Cocktails auf dem BCB 2023.

Pussanga feiert auf dem BCB seinen 10. Geburtstag

Vom 9. bis 10.10. mixen drei Bartender fabelhafte Cocktails, darunter Christof Reichert aus der Josefa Bar München, Simone de Millito aus der Bar da Caio Hamburg und Randy Turangan aus dem Limonadier Berlin. Kommt am Stand A21 in Halle 18 vorbei auf einen „TROPICAL NEGRONI“ mit Pussanga, einen „EL FAMOSO“ mit Anna Famosa und Tequila Patron oder einen „BERGHEIM“ COCKTAIL mit Schrödingers Katzen Gin.

HS Heidelberg Spirits

Das deutsche Familienunternehmen HS Heidelberg Spirits GmbH hat die Edelspirituose Pussanga 2013 kreiert, entwickelt und vermarktet. 2018 kam der Schrödinger’s Katzen Gin dazu und 2019 der Schrödinger’s Katzen Gin Distillers Cut. Im Sommer 2022 hat Heidelberg Spirits den Aperitif Anna Famosa gelauncht, wie immer hat Gründerin Petra Spamer-Riether die Rezeptur kreiert. Dieses Jahr hat der ISW Anna Famosa zum Aperitif des Jahres 2023 gekürt. Weitere Informationen: www.heidelbergspirits.com

Quelle/Bildquelle: HS Heidelberg Spirits GmbH

Neueste Meldungen

beckers bester Logo
beckers bester Logo
Alle News