Roshain Sloe gin
Einzigartig

Roshain Siebengebirge Sloe Gin

In einer familienbetriebenen, historischen Brennerei mit Blick auf das mystische Siebengebirge, dort liegt der Ursprung des einzigartigen Roshain Gins.

Das märchenhafte Gebirge ist die Heimat des Gins und gleichzeitig auch die von Christian Fech, dem Geschäftsführer der jungen Marke.

Der tägliche Blick aus dem Fenster auf die sanften und schroffen Hügel lehrte ihn Demut und Ehrfurcht vor der Natur. Aus diesem Grund sind alle zur Herstellung verwendeten Kräuter aus 100% biologischem Anbau.

Der neue Roshain Siebengebirge Sloe Gin wird mit größter Sorgfalt hergestellt. Der per Hand abgefüllte Gin wird drei Monate in getrockneten Schlehenbeeren gelagert, ein Monat mit frischen Schlehenbeeren mazeriert und anschließend grob filtriert. Erst nach dem ersten Frost werden die Schlehen gepflückt. Dadurch entwickeln die Beeren das herbe Aroma, dass später im Gin heraus zu schmecken ist.

Roshain Siebengebirge Sloe Gin mit einem Alkoholgehalt von 30% kann als leicht süß und fruchtigherb, mit einer feinen Pflaumen- und Mandelnote beschrieben werden. Ein absoluter Genuss für den Gaumen.

Für den Sommer eignet sich der Roshain Siebengebirge Sloe Gin ideal als ein Erfrischungsdrink, aber auch im Winter kann er als Glühgin genossen werden. Bei weiteren Variationen wie Gin Tonic, Slow-Tonic oder auch Negroni sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Erhältlich sind die Roshain Gin Produkte über eigenen Online-Shop www.roshain.com/shop/.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.roshain.com.

Quelle/Bildquelle: Roshain Spirituosen Manufaktur

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link